Allergene

Nahrungsmittel als Allergene
 
Prinzipiell kann jedes Nahrungsmittel Auslöser für eine Allergie oder Überempfindlichkeit sein.
Bei "echten" Allergien sind praktisch aber nur wenige Nahrungsmittel von Bedeutung: In wissenschaftlichen Untersuchungen wurden sieben Lebensmittelallergene ermittelt, die für fast etwa 90 Prozent aller positiv ausfallenden Provokationstests verantwortlich waren. Das heißt, durch Zufuhr solcher Nahrungsmittel ließen sich beispielsweise typische juckende Hautausschläge hervorrufen, während ein Verzicht darauf eine Besserung zur Folge hatte.

Die sieben wichtigsten Nahrungsmittelallergene in Europa:
Kuhmilch
Baumnüsse (Haselnuss, Walnuss)
Sojabohne
Hühnerei
Erdnuss
Fisch und Meeresfrüchte
Weizen

Eifrei

Hühnerei-Allergien gehören mit der Kuhmilch-Allergie...

Fructosefrei

Die intestinale Fruktoseintoleranz oder Fruktosemalabsorption...

Glutenfrei

Eine Glutenallergie kann in jedem Alter entstehen. Die...

Laktosefrei

Wie den Begriffen Laktose-Intoleranz oder...

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 48